Gesunde Ernährung mit my soup

(nach der Traditionellen Chinesischen Medizin – TCM)

„Wenn wir falsch essen, kann kein Arzt uns heilen;
wenn wir richtig essen, ist kein Arzt erforderlich!“
(Chinesisches Gedicht)

Seit Jahrtausenden gibt es einen zentralen Wunsch der Menschheit: Ein langes und gesundes Leben.

Heutzutage suchen viele den Jungbrunnen in diversen Diäten und Ernährungstrends. Natürlich mischt auch die Industrie kräftig mit und überschwemmt uns mit Billigst-Lebensmitteln, die auf der Verpackung alles Mögliche versprechen. Das Ergebnis ist eher das Gegenteil vom Jungbrunnen: stetig steigende Zahl von Menschen mit einer Intoleranz oder Allergie gegen diverse Nahrungsmittel sowie laufende Zunahme von sogenannten Zivilisationskrankheiten.

Dagegen wäre eine gesunde Ernährung so einfach: Kochen wie früher!

Fragen Sie mal Ihre Oma oder Ihren Opa, wie die sich ernährt haben, als sie noch Kinder waren. Sie werden erstaunt sein, wie sehr sich das mit den Ernährungsempfehlungen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) decken wird! Doch leider haben sich unsere Lebensgewohnheiten radikal verändert und es ist auch viel Wissen verloren gegangen.

In diesem Punkt hat die Traditionelle Chinesische Medizin einen entscheidenden Vorteil: Sie basiert auf zig-tausende Jahre der Beobachtung und Aufzeichnung. Vieles aus der TCM ist bis heute wissenschaftlich nicht nachweisbar, wird jedoch trotzdem angewandt – ganz einfach, weil es funktioniert!

TCM – Traditionelle Chinesische Medizin
In der TCM wird der Mensch als seelische, geistige und körperliche Einheit gesehen, wobei es immer darum geht, alles im Gleichgewicht zu halten (Yin & Yang, seine Mitte finden, …). Und das ganze Leben besteht aus Qi – der universellen Lebensenergie, bzw. jene Substanz, aus der alles besteht und die für jede Bewegung, jeden Umwandlungsprozess und jedes Leben benötigt wird.
Zu einem gesunden und langen Leben brauchen wir somit Ausgewogenheit (Gleichgewicht) und Qi (Lebensenergie), welches wir unter anderem durch eine Qi-reiche (sprich gesunde) Ernährung erhalten.

Gesunde Ernährung
Eine gesunde Ernährung im Sinne der TCM bedeutet unter anderem:

  • regelmäßiges Essen
  • Nahrungsmittel der Jahreszeit anpassen
  • gekochte, warme Mahlzeiten (erleichtert die Verdauung, z.B. warme Suppen)
  • ausgewogene Speisen (Gleichgewicht) – nach den 5 Elementen

Die 5 Elemente

Die 5 Elemente basieren auf dem Prinzip der Ausgewogenheit (Yin & Yang). Es ist ein Konzept zur Klassifizierung der Nahrungsmittel nach einem seit Jahrhunderten bewährtem System, wobei es nicht nur für asiatische (exotische) Nahrungsmittel verwendet werden kann, sondern natürlich auch für unsere heimischen. Die Einteilung erfolgt nach energetischen, thermischen und geschmacklichen Gesichtspunkten, die eine zuverlässige Aussage über die gesundheitliche Wirkung ermöglichen – und nicht nach Kalorienangaben, Vitaminen und Nährstoffgehalten.

5-elemente

Das Besondere dabei ist, dass es keine grundsätzlichen „verbotenen“ oder „schlechten“ Nahrungsmittel gibt. Wichtig ist, bei jeder Mahlzeit bzw. jedem Gericht ein Gleichgewicht zu schaffen – eben durch die ausgewogene Verwendung von Zutaten aller 5 Elemente der TCM.

Und das Gute dabei ist: Die gesundheitsfördernde Wirkung der 5-Elemente-Ernährung ist unabhängig davon, ob man sich mit der TCM auskennt oder an sie „glaubt“ – der Körper versteht die Botschaften auch dann, wenn der Kopf ganz woanders ist.

 

Ernährungsempfehlung von mysoup.at:

Essen Sie wenigstens 1x täglich eine Mahlzeit, die

  • alle 5 Elemente der TCM und
  • saisonales, lokales Gemüse enthält sowie
  • warm genossen wird.

Alle Suppen von mysoup.at unterstützen Sie als „little lunch“ bei Ihrer täglichen und gesunden Ernährung – egal ob Sie an die TCM und die 5 Elemente glauben oder nicht. Probieren Sie’s aus. 🙂